In dieser Serie zeige ich, wie Du mehr Klimaschutz in Dein Büro holst. Werde nicht nur selbst aktiv, sondern überzeuge Kolleginnen und Kollegen und auch Deine Führungskraft davon. So kannst Du die Tipps und Beispiele in der Praxis leichter umsetzen. 

Anreise im ÖPNV oder in Fahrgemeinschaften 

Viele Betriebe bieten bereits vergünstigte Fahrkarten an. Auch betriebliche Fahrgemeinschaften bieten viele Vorteile. 

  • Firmentickets der ÖPNV-Anbieter nutzen: Viele Firmen nutzen die Angebote des ÖPNV und bieten den Beschäftigten vergünstigte Firmentickets und Abos an. Solche Angebote lindern auch die Parkplatznot, die bei vielen Unternehmen herrscht. So sparen die Firmen Geld, die Parkflächen unterhalten oder gar für die Beschäftigten ansonsten Plätze in Parkhäusern angemietet hätten. Insbesondere Post-Corona drohen viele Firmenparkplätze zum Engpass zu werden. 
  • Fahrgemeinschaften unterstützen: Im Idealfall muss es kein eigenes Auto sein. Firmeninterne Mitfahrportale bieten umweltfreundliche Alternativen und eröffnen Beschäftigten nebenbei Kontakte quer durch die Hierarchien und Unternehmensbereiche. Wer weiß, für welche späteren cross-funktionalen Projekte und Geschäftsideen diese kollegialen Partnerschaften noch hilfreich sind. 

Du hast weitere Ideen zu diesem Thema? Du kannst Personen empfehlen, die diese Konzepte bereits umsetzen oder als Dienstleistung anbieten? Du möchtest von erfolgreichen Projekten in Deinem Unternehmen berichten? Komm, teile Dein Wissen mit uns in den Kommentaren oder schreibe einen eigenen Lifehack für Unternehmen. 

Und hier geht es direkt zum vierten Teil der Serie, der sich mit Elektromobilität befasst: https://www.klima-community.de/lifehacks/lifehack/serie-klimaschutz-im-buero-teil-4.html

Foto: Christian Lue (Unsplash)